_MG_1324
Schlafen ist wichtig!
8. September 2016
Dormando Stellaglowing
Gemütlichkeit in der kalten Jahreszeit
29. November 2016
Show all

Meine ersten Yoga Erfahrungen

image14566
 

Today is Yoga day

Heute werde ich euch mal von meinen ersten Erfahrungen vom Yoga berichten. Ich wollte es schon immer mal ausprobieren, weil es geistige und körperliche Übungen zusammenfasst. Also ein perfekter Sport für Menschen, die einen stressigen Alltag haben und sich nicht nur auspowern, sondern auch die innere Ruhe finden wollen.

 
 
Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich jetzt schon etwas intensiver mit dem Thema. Leider bin ich ein sehr nervöser Mensch und bin vor wichtigen Terminen, wie z.B. Klausuren immer besonders aufgeregt. Ich hoffe mit regelmäßigen Yoga-Übungen meine Nervosität in den Griff zu bekommen. Im Internet findet man viele Yoga-Übungen, die auch für Anfänger wie mich geeignet sind. Im weiteren Verlauf des Blogposts werde ich euch meine persönlichen vier Favouritenübungen zeigen,die meiner Meinung nach perfekt für Anfänger geeignet sind. Dazu habe ich noch einen extra Tipp,denn momentan gibt es bei Zalando alles rund um das Thema Yoga. Mein Sportoutfit habe ich ebenfalls dort gefunden, als Anfänger entschied ich mich für einen einfachen Look mit Tights und Sporttop. Alles weitere, wie z.B. kreative Yogaoutfits, Yogazubehör, Yogatipps findet ihr auf Zalando. Besonders gefiel mir der Yogalook im alltagstauglichen Stil mit einer Culotte. Schaut am besten mal vorbei, für weitere Yogatipps und Inspirationen. :)
 
 
Hier seht ihr die einfachste der vier Übungen, man nennt es auch Lichtmeditation. Man nutzt damit die Kraft des Lichts zum Heilen und für mich ist es einfach pure Entspannung. Dazu dann noch Entspannungsmusik und die Entspannung ist garantiert. Dann konzentriere ich mich auf den Mittelpunkt meines Körpers und denke nicht mehr über Probleme oder Stresssituationen nach. :) Tipp: Man entspannt sich schneller, wenn man tief ein- und ausatmet.
 
 
Darf ich vorstellen, der Krieger 1. Hört sich komisch an, ist aber sehr effektiv. Es ist eine sehr beliebte und bekannte Yogaübung. Bei der Übung wird der Oberkörper gedehnt. Dies wirk sich positiv auf auf die Körperhaltung und das Selbstbewusstsein aus. Meiner Meinung nach eine perfekte Übung gegen meinen Rundrücken und um das Allgemeinbefinden zu verbessern.
 
 
Wo es einen Krieger 1. gibt, gibt es auch einen Krieger 2. Es soll den Rumpf stärken, während die Arme auf gleicher Höhe bleiben. Den Krieger 3 gibt es natürlich auch, allerdings ist der nichts für Anfänger wie mich. Ich will mich ganz langsam an die verschiedenen Übungen rantasten und meine Fähigkeiten Stück für Stück ausbauen.
 
 
Und natürlich darf die beliebteste Übung nicht fehlen. Der Baum. :) Ich persönlich liebe diese Übung einfach, da man sich sehr konzentrieren muss und so sein eigenes Gleichgewicht besser kennenlernt Außerdem trainiert es sehr die Muskeln, da man das Gleichgewicht immer wieder ausbalancieren muss. Wenn man es öfter übt, dann kann man schon mal ein paar Minuten so stehen, wobei ich am Anfang nach ein paar Sekunden umgefallen bin. Ich habe gelernt , dass es eine Sache der Konzentration ist, wobei man diese bei allen Yogaübungen braucht. Genau das finde ich das tolle an Yoga, es ist anstrengend, aber fördert dazu auch den Geist und man fühlt sich danach einfach wie ein anderer Mensch.

So ich hoffe der Blogpost hat euch ein paar Eindrücke meiner ersten Yogaerfahrungen gegebent. Habt ihr schon Erfahrungen mit Yoga gemacht und welche Übungen könnt ihr mir empfehlen?

2 Comments

  1. Ella sagt:

    Woooow toller Post Hübsche und so schöne Bilder!!! <3 <3 <3 ❤️
    Bussi Ella

  2. Lisamaria sagt:

    Richtig toller Beitrag liebe Maus! Ich möchte auch unbedingt mal Yoga ausprobieren! Das muss wirklich gut sein und vor allem denke ich auch, dass es der Entspannung gut helfen kann !:-) du bist so so ein lieber Herzensmensch! Mach weiter so ☺ drück dich! Liebste Grüße Lisa Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.